Was bei Bären zu beachten ist!!!

Aus einer Empfehlung eines Reiseführers für Kanada:
(FETT gilt auch gegenüber Bärenclanern ;-)
 
Bären sind wilde Tiere, denen man mit Respekt begegnen muss. Wenn sie sich bedroht fühlen, verteidigen sie sich, ihre Jungen und ihr Gebiet. Wenn man jedoch Bescheid weiß, läßt sich eine unangenehme Begegnung mit den Bären vermeiden.

Verhalten bei Wanderungen
Am besten wandert man in kleinen Gruppen, möglichst nicht alleine. Man sollte Geräusche verursachen und sein Kommen ankündigen. (Glöckchen - Konservendose mit Steinen ) Vorsichtig, wenn man gegen den Wind geht. Der Bär kann den Wanderer nicht wittern und er überhört die Geräusche. Nach Bärenspuren Ausschau halten. (Fährten - frischer Kot) Niemals auf einen Bären oder auf ein Bärenjunges zugehen. In Gegenden mit vielen reifen Beeren besonders vorsichtig sein.

Zelten in der Wildnis.
Möglichst nicht in der Nähe von deutlich sichtbaren Wildwechseln zelten. Lebensmittel weit entfernt vom Zelt aufbewahren. Möglichst zwischen zwei Bäumen ( 4m hoch und 1 m weit entfernt vom Baustamm) an einem Seil aufhängen. Nicht in der Nähe des Zeltes kochen. Absolut keine Lebensmittel mit ins Zelt nehmen. Das gleiche gilt auch für Seife etc. Alle Lebensmittelreste verbrennen.

Bärenwitze

Begegnung
Sieht man bei einer Wanderung einen Bären aus der Ferne, macht man einen Umweg und geht ihm aus dem Weg. Nicht weglaufen. Bären sind so schnell wie Rennpferde. Eine plötzliche Bewegung kann den Angriff auslösen. Nichts nach dem Bären werfen. So provoziert man einen Angriff. Den Bär auf Anzeichen von Aggressivität beobachten. Senkt er den Kopf mit angelegten Ohren, so ist er aggressiv das gleiche gilt, wenn er auf einen zukommt. Wirkt er nicht aggressiv, auf ihn einreden und langsam rückwärts gehen. Richtet sich der Bär auf den Hinterpfoten auf, will er sich orientieren und den u nbekannten Eindringling identifizieren. Jetzt nur nicht panikartig wegrennen. Ruhiges Verhalten kann lebensrettend sein. Wenn ein ersteigbarer Baum in der Nähe ist, kann man auf den Baum klettern. Einige Bären werden kaum auf einen Baum klettern (andere schon),  sie können aber bis zu 4 Meter mit Ihrer Pranke erreichen.
 
Angriff
In der Regel wird ein Bär nur angreifen, wenn man zwischen ihn und sein Junges, bzw. seine Nahrung geraten ist. Es gibt keinen hundertprozentige Tip für das Verhalten bei einem direkten Angriff durch einen Bären. Bei einem Bären kann es sinnvoll sein, sich totzustellen. Eine Verteidigung kann den Angriff verschlimmern, kann aber auch den Bären verschrecken. Bei anderen Bären ist es nicht sinnvoll, sich totzustellen. Man sollte sich irgendwo in Sicherheit bringen, u. U. auch auf einem Baum. 

einen haben wir noch

Und noch mehr Spass